Über mich

Portrait Bettina SorgeBettina Sorge, Traufrau, Ritualexpertin und Literaturwissenschaftlerin

Ich liebe es, wie die Paare anfangen zu strahlen, wenn sie erzählen, wie sie sich ineinander verliebt haben. Das Erzählen bringt die innigen Gefühle vom Anfang wieder ganz nah.

Ich liebe es, mit Worten und symbolischen Gesten die Herzen der Menschen zu berühren.

Ich liebe den Augenblick, wenn die Braut einzieht und alle Tränen in die Augen bekommen.

Besonders am Herzen liegen mir die Hochzeitsrituale, die ich aus alten Traditionen übernommen und zum Teil auch neu entwickelt habe. Rituale sprechen eine Ebene an, die man nur ohne Worte erreicht.

Wenn Brautpaar und Hochzeitsgäste lachen und vor Freude weinen, bin ich glücklich. Die großen Gefühle gehören zu diesem Tag einfach dazu!

Ich liebe Pfingstrosen, Sonnenblumen, Holunderblüten, Matcha-Eis und Mozartkugeln, selbstgemachte Himbeermarmelade, Blaubeerkuchen, frisch gespitzte Bleistifte, meinen neuen blauen Filofax, Kyoto, Yuba und die Farben im japanischen Herbst, Regenbögen, Kerzenlicht und die erste glänzende Kastanie in jedem Jahr, Tanzen, Singen, Vollmond, Feuer, Räucherwerk, Rosenöl, blanke glattgeschliffene Kieselsteine, Gedichte von Hilde Domin, Rose Ausländer und Else Lasker-Schüler, warme Sommernächte und wilde Herbststürme und den Blütenrausch im Frühjahr (der Winter kann mir gestohlen bleiben), barfuß gehen im Sand, das Walberla, das Langseebad und die Klarakirche, Lanzarote, Rügen …

und meinen Mann.

Kommentare sind geschlossen.